MAthewettbewerbMathematisch in der Ersten Liga!

Schüler der Siemens-Schule überzeugt im Hessischen Mathematikwettbewerb.

Über 48.000 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen hatten in diesem Jahr aus 511 allgemeinbildenden Schulen am 55. Mathematikwettbewerbes des Landes Hessen teilgenommen.

In mehreren Runden qualifizierten sich die Talente schließlich für die dritte Runde des Landeswettbewerbes, die für die 31 Besten aus dem Main-Kinzig-Kreis, der Stadt und dem Kreis Offenbach sowie dem Kreis Fulda dann am 16. Mai 2023 an der Lindenauschule in Großauheim stattfand.

Hierbei konnte unser Mitschüler Kasimir Gärtner aus der Klasse 8H in der anspruchsvollen Endrunde erneut zeigen, dass er mathematisch auf dem höchsten Level mithalten kann. Für seinen 4. Platz beim Kreisentscheid wurde er dann, wie auch alle anderen Teilnehmer, bei der Ehrung der Kreissieger gebührend ausgezeichnet.

Weiterlesen: Mathewettbewerb(2)

 

Paulskirche1 HPUnsere Demokratie – deine Freiheit!

Paulskirche goes Siemens!

Eine besonders gelungene Veranstaltung erlebten die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der Werner-von-Siemens-Schule am 16. Mai 2023 auf der Bühne der Schule in der neuen Mensa. Im Rahmen des 175-jährigen Jubiläums der Frankfurter Paulskirche konnte die Schule das Theaterstück „Einigkeit und Recht und Freiheit“ von Tino Leo präsentieren.

Das Publikum erlebte dabei ein hervorragendes Ein-Personen-Theaterstück von und mit Tino Leo, gefördert vom Land Hessen, das in rund 50 Schulen in Hessen aufgeführt wird. Der Schauspieler und auch Autor des Stückes nahm die Schülerinnen und Schüler mit auf eine informative und humorvolle Reise zur ersten Revolution auf deutschem Boden. In rund 45 Minuten erzählte das Theaterstück die Geschichte der Paulskirche, eine Zeitreise durch den Vormärz und die Revolution von 1848/49. Im Mittelpunkt der Inszenierung standen die ersten vorsichtigen Schritte zu einem gemeinsamen deutschen, demokratischen Staat, die in der ersten Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche ihren Ursprung fanden. 

Weiterlesen: Paulskirche_Theater

 

LehrstellenboerseMaintaler Lehrstellenbörse findet im September an der WvSS statt

Der "Maintal Tagesanzeiger" berichtet über die Maintaler Lehrstellenbörse an der Werner-von-Siemens-Schule. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Ritter2Dorenheim* im 13. Jahrhundert trifft auf Siemensschule 2023 

Am Dienstag, den 23.05.2023, bekamen die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen ganz besonderen Besuch. Der berühmte Ritter Bernd kam zu Ross (ein Audi A4) mit seinem Handwerker Armin Schönhaar und der Kriegerin Etain, um mit den Kindern einen Tag voller „experimenteller Archäologie“ durchzuführen.

Das Staunen war groß, als noch vor der ersten Stunde die drei Gestalten in ihren typischen Gewändern aus dem 8. bis 12. Jahrhundert auf dem Schulhof alles vorbereiteten. Auch die anderen Klassen waren beim Anblick bereits begeistert.

Kaum begann Ritter Bernd seine Ansprache, hingen die Kinder an seinen Lippen. Große, strahlende Augen waren zu sehen, als er ihnen erklärte, was an diesem Tag alles passierte.

Die Klassen 4a, 4b und 4c durchliefen dabei jeweils drei verschiedene Workshops.

Der erste Workshop war für die 4b bei Kriegerin Etain, die eine echte Schildmaid ist und eigentlich in ihrer Zeit noch gar nichts mit dem Schreiben zu tun hatte, doch Ritter Bernd bat sie trotzdem darum, da sie das so gut könne. Also erklärte sie den Kindern zunächst, wie man damals geschrieben hat. Nämlich mit dem Calamus (Schilfrohrfüller) in Unzialschrift auf Büttenpapier, welches in Bütten (eine „Holzbütt“ oder einem „Bottich“) angerührt wurde und deshalb so heißt. Das Klassenzimmer verwandelte sich somit in ein Scriptorium (eine Schreibstube) und die Kinder konnten sich frei ausprobieren. Dass das Schreiben damals eher dem Malen gleichkam, merkten sie schnell, denn es war gar nicht so einfach mit einer Tinte aus Kohle und Wasser und dem Calamus zu schreiben.

Weiterlesen: Ritter_Bernd

 

bewegt4Grundschule in Bewegung – die Siemensschule ist dabei! 

Am Mittwoch, den 24.05.2023 fand an allen hessischen Grundschulen ein landesweiter „Sporttag“ statt, dessen Ziel es sein sollte, Schülerinnen und Schüler zur aktiven Bewegung zu motivieren. Der Fachbereich Sport - an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an dessen Leiterin Tina Kiehn - hat sich für diesen Tag in Zusammenarbeit mit der Schulleitung für eine kleine Wanderung im Umkreis von Maintal entschieden. Je nach Klassenstufe wurden dabei bis zu 10 Kilometer zurückgelegt. Während dieser Wanderung bekamen die Kinder zusätzlich noch kleinere Bewegungsaufgaben, die sie als Team gemeinsam meistern sollten.

Natürlich durften auch ein Picknick-Pause und die obligatorische Runde mit Ballspielen nicht fehlen. Auch das Wetter meinte es gut mit den Beteiligten und so hatten alle einen gelungenen Tag! 

Weiterlesen: Siemensschule_bewegt

 

AbschlussZentrale Abschlussprüfungen an der Werner-von-Siemens Schule 2023

Ab dem 22.05.2023 laufen die zentralen Abschlussprüfungen in Hessen für die Bildungsgänge Haupt- und Realschule und somit natürlich auch an der Werner-von-Siemens-Schule.

Verschiedene Motivationsplakate begleiten die Schülerinnen und Schüler bei ihren Prüfungen – vom Bettlaken bis zum Werbebanner – alles ist dabei, liebevoll gedruckt und gebastelt von den Eltern und Freunden unserer Prüflinge 

Diese Form der Unterstützung ist großartig und die Werner-von-Siemens Schulgemeinde drückt allen Prüfungskandidatinnen und Prüfungskandidaten die Daumen für eine erfolgreiche Prüfung. 

 Auf einen erfolgreichen Abschluss!

Aschenputtel2„Die schlechten ins Kröpfchen, die guten ins Töpfchen“ - Die Theatergruppe der WvSS verzaubert die ersten und zweiten Klassen mit dem Stück Aschenputtel

Bühne frei hieß es für die Theater-AG der Werner-von-Siemens Schule mit der Erstaufführung des Stückes Aschenputtel auf der schuleigenen Bühne. Die Schüler*innen aus den 5. bis 8. Klassen haben bei der Aufführung des Stückes brilliert und sich dabei selbst übertroffen. 

In den Wochen der Vorbereitungen wurden sie im Rahmen der Hanauer Schultheatertage von Schauspielerin Stephanie Zellmann gecoacht und haben gemeinsam während eines Workshops an ihren schauspielerischen Fähigkeiten gefeilt. 

Weiterlesen: Aschenputtel

 

Stockbrot HPKlassenfahrt in die Eifel – die Klasse 6Rb auf Tour

Im Mai fuhren wir, die Klasse 6Rb, auf Klassenfahrt in die Eifel an den Rursee. In Maintal gestartet, fuhren wir mit einem Reisebus voller Vorfreude und Aufregung in Richtung Eifel. Für die meisten aus der Klasse war dies die erste Klassenfahrt. Nach einem stärkenden Mittagessen wurden die ersten Kooperationsspiele mit den zwei Erlebnispädagogen vor Ort gespielt. Hier konnten wir gemeinsam als Klasse zeigen, was in uns steckt. Am Abend haben wir uns gegenseitig begeistert zugesehen, wie wir Feuer spuckten. Am nächsten Tag haben wir in kleinen Gruppen eine GPS-Tour durch den Wald gemacht. Hierbei mussten wir versteckte Buchstaben finden und kamen gleichzeitig an schönen Aussichtsplattformen, von denen man über den Rursee blicken konnte, vorbei. Abends haben wir dann gemeinsam gegrillt. Am darauffolgenden Tag haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Während die eine Gruppe gelernt hat, wie man mit Pfeil und Bogen schießen kann, haben die anderen einen Feuerworkshop besucht. Nach dem Mittag wurden die Gruppen getauscht, sodass schließlich alle ein Feuer mit einfachen Hilfsmitteln entzünden konnten. An unserem letzten Abend in der Jugendherberge haben wir zusammen vor einem Lagerfeuer gesessen und Stockbrot gemacht. Die Marshmallows durften hier natürlich auch nicht fehlen. Am Freitag machten wir uns nach dem Checkout mit dem Bus wieder auf den Heimweg. Es war eine tolle Klassenfahrt, die allen lange in Erinnerung bleiben wird.

Weiterlesen: Klassenfahrt_Eifel

 

Schulgarten 2 HPGärtnern, aber richtig - die Schulgarten AG der Werner-von-Siemens-Schule

Der lang ersehnte Schulgarten ist durch den Umbau der Werner-von-Siemens-Schule nun Wirklichkeit geworden. Mehrere Hochbeete, die direkt an die neue Mensa und die anliegende Terrasse angrenzen, werden seit dem Schuljahr 2022/23 durch die Schulgarten-AG bearbeitet. Hier können naturinteressierte Schüler*innen lebensnah und handlungsorientiert lernen, wie aus einem kleinen Samen eine Pflanze heranwächst und diese schließlich Früchte trägt.

In der AG wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, der neben dem Aspekt des naturwissenschaftlichen Lernens und Forschens auch den Aspekt der Gesundheitserziehung (gesunde Ernährung) sowie die Förderung des sozialen und kooperativen Zusammenarbeitens umfasst.Weiterhin wird der ökologische Aspekt eines Nutz- und Lehrgartens verfolgt, indem die Schüler*innen die Hochbeete selbst anlegen und bewirtschaften. Ebenso spielt der Naturschutzgedanke eine Rolle, indem das Zusammenleben von Tieren und Pflanzen näher betrachtet wird.

Weiterlesen: Schulgarten

 

Zoo 1Wilden Tieren auf der Spur

Kurz vor Beginn der Osterferien stand für die Klasse 5H der Siemensschule noch ein besonderer Tag auf dem Stundenplan: Ein Besuch im Frankfurter Zoo.

Hier konnten die Schülerinnen und Schüler ausführlich Tierarten bestaunen, die man sonst nicht in der freien Natur und schon gar nicht in Deutschland zu sehen bekommt. Ob Giraffen oder Gorillas, Pinguine oder Erdmännchen – überall war Spannendes und Neues zu beobachten.

Um den Besuch im Zoo auch mit dem Unterricht zu verbinden, war die Klasse in Gruppen aufgeteilt, die jeweils eine Zoo-Rallye bewältigen mussten, die in der Schule nachbesprochen werden konnte.

So hatten alle Schülerinnen und Schüler einen tollen, aber auch informativen Vormittag außerhalb der Schule, der allen sicher viel Spaß gemacht hat.

  

Weiterlesen: Zoobesuch